Veranstaltungen im Juli

07. bis 09. Juli 2018

Pilzcoach-Ausbildung im Naturpark Münden, Teil I
Pilze üben auf viele Menschen eine Faszination aus, sind oft wunderschön in ihrer Formenvielfalt und Farbgebung und bieten vieles mehr, als sie nur zu essen!
Wir bieten im Juli und im September jeweils 3 Tage eine Pilzcoach-Ausbildung mit folgenden Themenbereichen an:
Ökologie der Pilze, Bedeutung im Ökosystem, Lebensformen, Pilzgrundwissen, Formenvielfalt, Pilzbestimmung, Lagerung, Zubereitung und Unterscheidung von Speise- und Giftpilzen. Es wird Papier geschöpft, mit Pilzen geschrieben und gemalt, in alter Tradition mit Zunderschwamm Feuer entzündet und Pilzschmuck hergestellt; Spiele und Aktionen für Kinder rund um das Thema finden ihren Platz. Eine Prüfung rundet das erlernte Pilzwissen ab.
Ort: Forstbotanischer Garten, Mitscherlichstraße 5, 34346 Hann. Münden und Wald
Termine: 07. - 09.07. 2018 und 22. – 24.09. 2018, jew. 9.30 bis 18.00, Mo. bis 17.00 Uhr
Seminarkosten: 290,- € p. Person für 6 Seminartage inkl. Prüfung u. Seminarunterlagen
Informationen und Anmeldung: Thomas Schmidt, 0171/3155119 oder info@pilze-hildesheim.de<mailto:info@pilze-hildesheim.de>
Referenten: Karin Schmidt und Thomas Schmidt, Pilzsachverständiger der Deutschen Gesellschaft für Mykologie



15. Juli 2018

Wo sich Wildkräuter gern ansiedeln!
Eine besondere Wanderung mit Blick auf die kleinen Schönheiten vor unseren Füßen. Schönheiten, die es wert sind, dass man ihnen Beachtung schenkt.
Schönheiten, die zu leicht als Unkraut abgewertet und übersehen werden, obwohl sie einen wichtigen Platz in unserem Ökosystem einnehmen. Welche Vorlieben haben sie?
Schatten... oder doch lieber Sonne? Nasse… oder trockene Füße? Lockeren… oder dichten Boden?
Treffpunkt: Ortsmitte am Thie, 37127 Bühren
Sonntag, 15. Juli, 14.00 bis ca. 16.30 Uhr
Referentin:
Waldpädagogin Hildegard Liphardt in Kooperation mit dem Waldpädagogikzentrum Göttingen



30. Juli bis 03. August 2018

Ferien Hessen und Niedersachsen - Sommerferienspiele in Steinrode: Der Wald als Spielplatz
Wir bauen Spielgeräte mit einfachsten Mitteln und planen Exkursionen zum See, in die Sandgrube und zum Steinbruch. Gekocht wird über dem offenen Feuer und im Lehmbackofen. Jeder trägt zum gemeinsamen Leben im Dorf bei; wir holen Wasser, sammeln Holz oder arbeiten gemeinsam im Kräuter-und Färbergarten.
Ort: Mittelalterliches Dorf Steinrode, auf dem Steinberg neben dem Waldpädagogikzentrum
30. Juli bis 03. August, täglich von 9.00 bis 16.00 Uhr, Bringzeit ab 8.00 Uhr, für Kinder von 8 bis 12 Jahren, Fahrtmöglichkeit ab Witzenhausen ab 7.30 Uhr
Kosten: 22,- € pro Teilnehmer/Tag, ganze Woche 99,- € inklusive Verpflegung plus Materialkosten
Anmeldung: bei Nelli Lamm: 0176 61043829, info@steinrode.de
weitere Informationen unter www.steinrode.de
Veranstalter: Libellula, Förderverein für Waldpädagogik und Umweltbildung an Schulen



(C) 2006 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken