Veranstaltungen im August

30. Juli bis 03. August 2018

Ferien Hessen und Niedersachsen - Sommerferienspiele in Steinrode: Der Wald als Spielplatz
Wir bauen Spielgeräte mit einfachsten Mitteln und planen Exkursionen zum See, in die Sandgrube und zum Steinbruch. Gekocht wird über dem offenen Feuer und im Lehmbackofen. Jeder trägt zum gemeinsamen Leben im Dorf bei; wir holen Wasser, sammeln Holz oder arbeiten gemeinsam im Kräuter-und Färbergarten.
Ort: Mittelalterliches Dorf Steinrode, auf dem Steinberg neben dem Waldpädagogikzentrum
30. Juli bis 03. August, täglich von 9.00 bis 16.00 Uhr, Bringzeit ab 8.00 Uhr, für Kinder von 8 bis 12 Jahren, Fahrtmöglichkeit ab Witzenhausen ab 7.30 Uhr
Kosten: 22,- € pro Teilnehmer/Tag, ganze Woche 99,- € inklusive Verpflegung plus Materialkosten
Anmeldung: bei Nelli Lamm: 0176 61043829, info@steinrode.de
weitere Informationen unter www.steinrode.de
Veranstalter: Libellula, Förderverein für Waldpädagogik und Umweltbildung an Schulen



05. August 2018

Im Wald der Forstgenossenschaft Mielenhausen
Mittelalterliche Urkunden berichten über eine Wüstung im Wald, ein noch sichtbarer Rinderstall erinnert an eine Viehweide. Bei einem Rundgang mit Ausblick zum Hohen Hagen erklärt Dr. Helmuth Freist den besonderen Wert einer Genossenschaftsforst als Bürgerwald, der tief in der Vergangenheit des Dorfes wurzelt.
Im Anschluss ist die Einkehr in einem Gasthaus möglich.
Treffpunkt: Dorfgemeinschaftshaus in 34346 Hann. Münden-Mielenhausen; von dort fahren wir gemeinsam zum Parkplatz am Waldrand.
Sonntag, 05. August, 14.00 bis ca. 16.00 Uhr
Referent:
Dr. Helmuth Freist, ehemaliger Leiter des Forstamtes Bramwald



12. August 2018

Waldfest in Steinrode: Abenteuerspielplatz Wald
Ein Parcours führt durch die abenteuerliche Natur. Nur die Mutigsten und Geschicktesten schaffen den Weg zum Ziel! Spiel und Spaß stehen im Mittelpunkt, alle sind eingeladen mitzumachen!
Ort: Mittelalterliches Dorf Steinrode, auf dem Steinberg neben dem Waldpädagogik-zentrum
Sonntag, 12. August, 12.00 bis 17.00 Uhr
Eintritt:
Erwachsene 2,- €, Kinder frei
Veranstalter: Libellula, Förderverein für Waldpädagogik und Umweltbildung an Schulen



18. August 2018

Lautlose Jäger in der Nacht
Wir hören sie nicht, sehen die Fledermäuse aber in der Dämmerung oftmals blitzschnell an uns vorbei huschen. Mit ihrem speziellen Ortungssystem für Beutetiere können Fledermäuse auch über weite Entfernungen ihre Nahrung aufspüren. Wir werden jagende Fledermäuse im Umfeld belauschen und über Spezialscheinwerfer erhaschen.
Bitte Taschenlampen mitbringen! Bei Regen bitte nachfragen unter 05502/3549 oder haberstock@gmx.net
Treffpunkt: Südwestlicher Ortsrand in 37127 Bühren, Wohnmobilstellplatz, bitte folgen Sie der Beschilderung im Ort
Samstag, 18. August, 19.30 bis ca. 21.30 Uhr
Referent:
Hans-Joachim Haberstock, Fledermausschutz Südniedersachsen



19. August 2018

Abenteuer für die Füße
Sand, Holz, Steinpflaster, Schlamm, Fichtenzapfen, Moos, Kies und Wasser - das bekommen nackte Füße auf dem 3 Kilometer langen Barfußpfad in Nienhagen zu spüren. Beim Ertasten der verschiedenen Untergründe werden Fantasie und Neugierde geweckt. Waldpädagogin Panja Pötter bietet eine spannende Wanderung mit allen Sinnen nicht nur für Kinder! Ein Rucksack für Schuhe und Handtuch ist empfehlenswert!
Treffpunkt:
Barfußpfad in 34355 Staufenberg-Nienhagen, bitte der Beschilderung ab der Ortsmitte folgen
Sonntag, 19. August, 14.00 bis ca. 16.30 Uhr
Referentin:
Waldpädagogin Panja Pötter



26. August 2018

Die Eibe, ein magischer Baum seit Jahrhunderten
Eine der geheimnisvollsten und interessantesten einheimischen Baumarten ist die Eibe, Taxus baccata. Im Revier Hedemünden des Stadtwaldes Münden befindet sich eines der wenigen großen Eibenvorkommen der Region. Die Aufmerksamkeit für diese Baumart und ihre hervorragende Stellung in der Mythologie soll auf der Exkursion ebenso zur Sprache kommen wie ihre Nutzung, aber auch Ächtung über Jahrhunderte hinweg, die fast zu ihrem Aussterben geführt hat.
Treffpunkt: Landstrasse zwischen Hedemünden und Atzenhausen, Festentalsgrundweg/Elleröder Straße
Sonntag, 26. August, 14.00 bis 16.30 Uhr
Referent:
Rolf Clauditz, ehemaliger Geschäftsführer des Naturparks Münden



(C) 2006 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken